Fotos / Archiv - 1. Mannschaft - 3. Liga

So

12

Jun

2022

Bendicht Oggier nach 22 Jahren als Aktivspieler verabschiedet

Nach 22 Jahren als Aktivspieler wurde Bendicht Oggier, bei seinem letzten Spiel auf heimischem (Kunst-)Rasen, verabschiedet. Fans und viele ehemalige Weggefährten machten Bendicht ihre Aufwartung. Wir danken Bendicht für seinen unermüdlichen Einsatz und die langjährige Treue zum Engelberger Sportclub.

Fotos: Beat Christen / Heinz Niederberger

Video: Andrea Hurschler

So

31

Okt

2021

Engelberger SC ist Herbstmeister

Am letzten Spieltag ging der Engelberger Sportclub als Sieger aus dem Derby gegen den FC Stans (2:5) und wahrte sich so seine Ungeschlagenheit in der Vorrunde.

Für die 4. Liga-Mannschaft des Engelberger SC mit Trainer Oliver Schmid und Assistent Sven Imboden lief es in der Qualifikation ausgesprochen gut.

 

Das Team entschied, als einziges Team in der 4. Liga (von 60 Teilnehmenden), alle neun Partien für sich. Mit einer Torbilanz von 47:7 Toren schrieb man sämtliche möglichen Zähler auf die eigene Liste. Insgesamt nur drei Teams schafften es ohne Niederlage durch den Herbst (SC Goldau II, Hildisrieder SV, Engelberger SC). Für den Engelberger SC resultierte daraus ein deutlicher Gruppensieg vor dem FC Ebikon II mit 22 Punkten.

 

Die 14 Strafpunkte die man sich eingehandelt hat, gehören zu den tiefsten Werten in der Gruppe. Vielleicht ein Ausdruck davon, dass man im Herbst 2020 den 1. Tabellenrang wegen fünf Strafpunkten verpasste und nach der nicht gespielten Aufstiegsrunde im Frühling 2021 schliesslich auch den Aufstieg in die 3. Liga kampflos dem SC Kriens überlassen musste.

 

Die Spiele der jungen Truppe waren vorwiegend von einem ansprechenden und offensiven Fussball geprägt. Die Mannschaft konnte überzeugen und zeigte einen tollen Teamspirit. Nun geht es in die wohlverdiente Ski- und Schneesaison, bevor sich der ganze Verein darauf freut, dass sein erfolgreiches "1" die Aufstiegsrunde in Angriff nehmen kann.

 

Ein herzliches Dankeschön geht an alle Sponsoren, den Mitgliedern des Club 199, allen Vereinsmitgliedern, den Trainer/innen, Schiedsrichtern und Spielleiter/innen, dem Festwirtschaftsteam und dem treuen Publikum für das grosse Engagement und die Unterstützung des Vereins.

 

Bericht: Karin Flühler (Vorstandsmitglied)

Fr

06

Aug

2021

Neuer Trainer für die 1. Mannschaft

Wir freuen uns, dass wir den Luzerner Oliver Schmid als neuen Trainer für die 1. Mannschaft verpflichten konnten. Dabei wird er von unserem langjährigen Spieler Sven Imboden als Coach unterstützt. 

Do

12

Mär

2020

4. Liga - Trainingslager in Erding - 27. Februar bis 1. März 2020

Am 27. Februar 2020, 6.15 Uhr, traf sich ein Grossteil der 1./2. Mannschaft mehr oder weniger gut erholt von den harten Fasnachtstagen beim Sportplatz Wyden. Ziel des Ausfluges: Erding - den meisten bestens bekannt. Eine Vorhut war schon am Mittwoch aufgebrochen, um unsere Ankunft zu verkünden.

Nach Fünf Stunden Fahrt in Erding angekommen, folgte der erste Höhepunkt: Essen im neuen Klublokal „Blauer Hirsch“. Die Pasta war perfekt und so konnten sich alle wohl genährt auf die erste Trainingseinheit freuen. Die erste Einheit hatte es in sich. Viel Laufarbeit und Ballkontakte waren die Themen. Auf dem Kunstrasenplatz des FC Langengeisling konnten wir ein perfektes Training absolvieren. Schleissi und Kili liessen einige Haut liegen auf dem Platz (Einsatz total).

Anschliessend ging’s ins Stadthotel mitten in Erding, damit jeder eine Schlafmöglichkeit hatte (wenn er sie denn bräuchte). Anschliessend gingen alle auf ein Glas Mineralwasser in eine nahegelegene Gaststätte. Abend-essen war im Stadthotel und es hat sehr gut geschmeckt. Anschliessend begab sich der Grossteil der Mannschaft auf die Nachtschicht. Die politisch Interessierten unter den Schichtarbeitern kamen voll auf die Rechnung (visuell/verbal). Andi Feer und meine Wenigkeit verabschiedeten uns in Richtung Hotelzimmer zur wohlverdienten Nachtruhe.

 

Am Freitagmorgen war um 8.30 Uhr Frühstück angesagt. Um 10.00 Uhr begann das zweite Training. Jeder machte so gut es ging mit und es war wieder eine sehr intensive Einheit, die das Team absolvierte. ESC halt: Vollgas in allen Belangen.

Das Mittagessen war wieder sehr lecker im „Blauen Hirsch“. Einige gönnten sich nun endlich das erste Bier.

Um 15.00 Uhr war es dann soweit! Die Therme Erding war bereit für den Engelberger SC. Leider kann der Schreiber keine Einzelheiten zur Therme preisgeben, da er den Überblick verloren hat bei so vielen Menschen, welche die Therme besuchten. Doch an einen Moment erinnert er sich: zwei Luzernerinnen erholten sich von der Fasnacht in dieser Therme.

Nachtessen war dann fakultativ und dann ging’s wieder auf zur Nachtschicht. Chrampfcheibe!!

 

Samstagmorgen war um 9.30 Uhr Frühstück angesagt und anschliessend die letzte Trainingseinheit. Um 12.30 Uhr ging’s mit der S-Bahn nach München. Um 14.00 Uhr starteten wir zu einer kulturellen Führung, um alles über den Werdegang von Adolf Hitler und seine Zeit in München zu erfahren. Es war sehr interessant.

Nach zwei Stunden war die Führung zu Ende und beeindruckt durch die Geschichte, machten wir uns auf zum „Augustiner“. Essen und wieder ein, zwei Bier waren angesagt. Ab 18.00 Uhr war reserviert für 22 Personen. Es war mega! Nach zwei Stunden waren sie so begeistert (Personal, Chef) über die Lebensfreude, die der ESC an den Tag legte, dass sie uns immer wieder baten, ein Lied zu singen. Nach etlichen Anfragen durch die Geschäftsleitung waren wir bereit, „Ewigi Liebi“ zu singen. Um 22.00 Uhr begaben wir uns dann unter tosendem Applaus und vielen Danksagungen auf den Heimweg. In der S-Bahn nach Erding konnten wir unseren Emotionen freien Lauf lassen und die schönsten Heimatlieder voller Inbrunst zum Besten geben, bis das Abteil leer war. Schön war’s. In Erding angekommen, gingen einige auf ihre letzte Nachtschicht. Chrampfcheibe!!

 

Am Sonntag um 10.00 Uhr war die Heimfahrt angesagt. Alle waren gesund und munter und ohne nennenswerte Blessuren an Bord und gegen 15.30 Uhr gut wieder in Engelberg angekommen.

 

An dieser Stelle möchte ich Oschi und Schleissi danken für die perfekte Organisation. Grosses Kino!!! Danken möchte ich auch dem Vorstand, welcher wiederum einen grosszügigen Beitrag zur Verfügung gestellt hat, um dieses Trainingslager zu ermöglichen. Danke im Namen der 1./2. Mannschaft.

 

Bericht: Reto Zihlmann (Trainer 1. Mannschaft) 

Mo

28

Okt

2019

4. Liga - Unser "Eis" erreicht Austiegsrunde

Alles oder nichts: Im letzten Spiel der Herbstrunde bezwingen die Engelberger den direkten Aufstiegsgegner FC Stans mit 3:0. Herzliche Gratulation der Mannschaft und ihrem Trainer Reto Zihlmann zum Erreichen der Aufstiegsrunde für die 3. Liga. Es war wieder einmal spannend bis zum Schluss ;-).

So

21

Apr

2019

4. Liga - Trainingslager in Lazise - 6.-10. März 2019

Italien – Sehnsuchtsziel seit Jahrhunderten für Sonnenhungrige. War das auch Motivation für die Gruppe des ESC, die am Aschermittwoch in Richtung Süden aufbrach? Auf den ersten Blick schienen es weniger Sonnensuchende als Schlafbedürftige zu sein, aber der Schein täuscht einstweilen.

 

Nach einer zwar reibungslosen, aber gegen Ende lauteren Fahrt (Probleme mit dem Auspuff), kamen wir im Thermenkomplex an. Danach folgten Zimmerbezug, Auskundschaften und Vorräte beschaffen. Für einen kurzen Moment dürfte der Bierverkauf um das Epizentrum Hotel grösser gewesen sein als der Weinverkauf.

 

Die Trainingseinheiten begannen jeweils mit Laufeinheiten im grosszügigen Park. Ob die Naturschönheiten immer bewundert werden konnten, entzieht sich meiner Kenntnis. Danach ging es zum Fussballplatz für die technischen Finessen. Altes wurde aufgefrischt, neues ausprobiert und durchgeprobt. Auf dem Gesicht des Trainers sah man keine allzu grosse Verzweiflung, daher gehe ich von einem zufriedenstellenden Verlauf aus! Hauptattraktion war aber das Wassertraining. Es ging zu wie in einem alten Esther Williams Film (Wasserballett)!

 

Die Hauptmahlzeiten gab es im „Glaspalast“. Auch die Menügestaltung war transparent, um nicht zu sagen durchschaubar, aber immer reichlich und mit „italianità". Konkurrenzlos ist in Italien jeweils der Kaffee.

 

Am Freitag war Probespiel gegen die 3. Liga Mannschaft des FC Thusis. Die ersten 20 Minuten waren torlos, was nicht an den fehlenden Chance des FC Thusis lag. Das erste Goal (Penalty) ging an den ESC. Zur Halbzeit stand es 1:1. In der zweiten Halbzeit wurde gewechselt und probiert und gegen Schluss ging dann ein wenig die Luft aus. Das Spiel ging mit 5:2 an den FC Thusis, aber wirklich unglücklich wirkte niemand. Ein Wellnessnachmittag diente dann zur Erholung. Der Abend stand ganz im Zeichen eines Clubbesuchs in Verona, ausser für die zu jungen oder zu vernünftigen. Es gilt der Grundsatz: "Was in Verona passiert, bleibt in Verona".

 

Beim Überraschungstraining am Samstag Morgen sahen zwar einige Herren angeschlagen, aber durchaus funktionstüchtig aus. Nachmittags ging es an den Gardasee als Kulturprogramm, danach war der Match Chievo-Milan angedacht. Leider blieben die regulären Versuche an Tickets zu kommen mehrheitlich erfolglos. Auch der Schwarzmarkt ist aufgrund der strikten Ausweiskontrollen keine Option mehr. Armes Italien. Somit konnten vier Personen zum Match und die übrigen trösteten sich mit Fernseh-Fussball.

 

Am Sonntag war Rückreise. Frühstück, packen und pünktlich abfahren war angesagt. Bei zweien wurde es knapp, da sie sich aus dem Zimmer ausschlossen. Namen werden keine genannt, nur so viel: Auch wenig Alkohol während dieser Tage schützt vor solchen Peinlichkeiten nicht!

 

Die Rückfahrt war erfreulich unkompliziert, mit dem üblichen schlechten Wetter nördlich des Gotthard.

 

Ich danke Reto für die Organisation und Trainings, Bendicht für die Mitorganisation, der Mannschaft für die motivierte und konzentrierte Teilnahme und Andi für die moralische Unterstützung.

 

So gesehen, ist der ESC für den Sommer gerüstet und dem Erfolg steht nichts im Weg!

 

Bericht: Marco Halter (Vorstandsmitglied)

Mi

30

Jan

2019

Herzliche Gratulation Martin & Yasemin

zur Geburt von Liya.

Do

15

Feb

2018

4. Liga - Trainingslager in Lazise - 14.-17. Februar 2018

1. Tag

Am 14. Februar 2018 starteten wir in Engelberg um 08.00 Uhr Richtung Italien. Die Stimmung war top und auch die Gesichter der Fasnächtler waren einseitig wach. Den jungen Spielern war anzumerken, dass der Aufbruch ins Trainingslager etwas Neues war.

In Airolo erwartete uns die Sonne und auch die Stimmung im Büssli stieg merklich. Schon bei der zweiten Pause auf einer Raststätte in Italien wurde der Ball ins Spiel gebracht. Jonglieren mit Panini in der Hand war angesagt. Bei acht Grad und Sonnenschein näherten wir uns dem Ziel.

 

Das Hotel Villa DEI Cedri in Cola di Lazise ist ein Spa- und Termaltempel. Dort angekommen bezogen wir unsere "kleinen Wohnungen". Um 16.00 Uhr war das erste Training angesagt und somit auch gleich das Gute-Laune-Programm. Voll motiviert wurde gearbeitet und auch gelacht, da man bei einigen Spielern merkte, dass sie immer noch Skischuhe anhatten. Mit Franz Hurschler als AT waren einige Läufe angesagt, die er sehr kompetent leitete.

Um 19.30 Uhr gab es das Nachtessen, das alles beinhaltete was das Herz begehrt. Die Partie Real vs. Paris rundete den Abend ab.

Morgen am 15. Februar 2018 wird um 08.00 Uhr gefrühstückt, um dann um 09.00 Uhr zum zweiten Training zu starten.

2. Tag

Am Morgen startete das Team um 08.00 Uhr zum Frühstück. Ein tolles Buffet wartete auf die Spieler. Anschliessend machten sie sich gut aufgelegt zum Morgentraining. Die taktische Ausrichtung war "Herausspielen aus der Abwehrzone" und "Ballbesitz im Mittelfeld". Unser Torhüter "Zimpel" durfte sein erstes Torhütertraining geniessen, um anschliessend bei den Abschlussübungen zu glänzen.

 

Nach einem wiederum tollen Essen am Mittag gingen die Spieler in die wohl verdiente Siesta. Um 16.00 Uhr begann die zweite Einheit für das Team. Die  Jungen gingen in den Kraftkeller und anschliessend in die Therme. Der zweite Teil der Mannschaft war auf dem Feld, um Standards zu üben. Gut, dass wir noch Zeit haben, um zu üben (ist der Ball mein Freund?)!

 

Die Bademöglichkeit in den Zimmern wurde reichlich genutzt und auch die Stimmung in den Zimmern war sehr gut nach den beiden Trainings (der Schreiber schmunzelt).

 

Um 19.00 Uhr war das Abendessen angesagt und anschliessend ging's ans Eingemachte. FIFA 17-Turnier und Jass-Turnier. Toll organisiert von Mäsi Schleiss. Es wurde verbissen um jedes Tor und Pünktchen gekämpft, aber natürlich im friedlichen Sinne. Lachen war Trumpf. Sieger der Redaktion nicht bekannt. Finaltag ist morgen angesagt.

3. Tag

Am dritten Tag stand das Spiel gegen Flamatt, einem 3. Ligisten aus dem Freiburgischen, an. Trotz Überlegenheit des Engelberger SC ging die Partie 1:2 verloren. Die Mannschaft erbrachte eine gute Leistung, aber man merkte einigen Spielern die Müdigkeit an.

 

Nachmittags ging's für eine Stunde in den Kraftraum. Das Team arbeitete sehr konzentriert, so dass anschliessend Relaxen im Thermalsee auf dem Programm stand.
Ab Abend stieg dann die grosse Finalpartie im FIFA-Spiel. Zudem waren Jassen und Gemütlichkeit angesagt. Mit Bendicht, Peter und Thomas Schleiss waren auch die letzten drei Spieler eingetroffen, die sich ohne Probleme in die gesellige Runde einfügten. Nachtruhe nach Redaktionsschluss.

4. Tag

Am Morgen war Training angesagt. Nachmittags stand ein Spiel gegen unsere Deutschen Nachbarn an. Die Partie konnte 4:3 gewonnen werden. Der starke Gegner forderte uns alles ab.

 

Der Abend und die Woche wurden mit dem Besuch des Serie A Spiels AC Chievo Verona vs. Cagliari Calcio abgeschlossen. Anschliessend ging es in den Ausgang in Verona. Ein Toller Abschluss und gut für das Teambuilding.

Bericht: Reto Zihlmann (Trainer 1. Mannschaft)

So

29

Okt

2017

4. Liga - Erste Mannschaft in der Aufstiegsrunde

Zum zweiten Mal in der Vereinsgeschichte erreicht die 1. Mannschaft des ESC im Herbst 2017 die Aufstiegsrunde in die 3. Liga. Herzliche Gratulation an das Team mit Trainer Reto Zihlmann.

 

Rangliste

 

 

2 Kommentare

Do

21

Sep

2017

Fairplay-Trophy Saison 2016/2017

Der ESC hat in der vergangenen Saison den tollen 4. Rang in der Fairplay-Wertung des SFV erreicht (bewertet wurden 795 Vereine)! Wir gratulieren allen Teams ganz herzlich. Wir sind stolz und danken für eure Fairness auf und neben dem Fussballplatz.

 

Bericht

Bericht im Obwaldner Wochenblatt vom 20. September 2017:

Mi

05

Jul

2017

Neuer Trainer für die 1. Mannschaft

Wir freuen uns, dass wir Reto Zihlmann aus Hergiswil als neuen Trainer für unsere 1. Mannschaft verpflichten konnten. Für alle Aktivspieler findet am 14. Juli 2017 um 19.30 Uhr in der Wyden eine Infoveranstaltung statt. Am 25. Juli 2017 um 19.30 Uhr ist Trainingsstart.

So

11

Jun

2017

4. Liga - FC Luzern II - 9. Juni 2017

Herzliche Gratulation unserer 1. Mannschaft zum Ligaerhalt 4. Liga und vielen Dank dem "2" für die tolle Unterstützung. Wir freuen uns sehr, dass ihr euer Ziel trotz Verletzungspech und einigen Absenzen erreicht habt!

 

Wir verabschieden Franz Hurschler, Stephan Gabriel, Alain Egli und Trainer Marc Keller und danken herzlich für den super Einsatz für den Engelberger SC.

 

Bilder: Beat Christen (Fan)

Sa

20

Mai

2017

4. Liga - FC Stans - 13. Mai 2017

Bilder: Beat Christen

Sa

22

Okt

2016

Herzliche Gratulation Martin und Yasemin

Mi

14

Sep

2016

4. Liga - FC Stans - 10. September 2016

Bilder: Beat Christen

Fr

19

Aug

2016

ESC weiter im IFV-Cup

Mit einem 2:6-Sieg gegen den FC Grosswangen zieht die 1. Mannschaft in die 2. Runde des IFV-Cup ein. Das Spiel findet in Engelberg statt am Dienstag, 13. September 2016, 20:00 Uhr, gegen den FC Malters (2.).

Do

02

Jun

2016

5. Liga - Die Engelberger steigen in die 4. Liga auf

S „1“ des Engelberger SC erzielte in der Saison 2015/2016 von allen IFV-5. Liga-Vereinen die meisten Tore, nämlich 82 (Torverhältnis 82:19) und holte die meisten Punkte – 43 aus 16 Spielen (Ø 2.7 Punkte/Spiel).

 

Herzliche Gratulation an die ganze Mannschaft mit Trainer Marc Keller zum Aufstieg und zur besten Saison eines ESC 5.-Liga-Teams. Wir freuen uns, Euch in der 4. Liga angreiffen zu sehen. HOPP ESC!

Sa

28

Mai

2016

5. Liga a - SC Buochs 26. Mai 2016

Mit einem klaren 6:1-Sieg gegen den SC Buochs holt sich s "1" die notwendigen Punkte für den Wiederaufstieg in die 4. Liga. Herzliche Gratulation an das ganze Team und Trainer Marc Keller. Und vielen Dank für die tolle Unterstützung der zahlreichen Fans.

So

22

Mai

2016

5. Liga a - FC Horw 21. Mai 2016

Herzliche Gratulation zu drei Punkten im Spitzenkampf gegen den FC Horw (4:2). Weiter geht's am Donnerstag, 26. Mai 2016 um 20:00 Uhr in der Wydenarena gegen den SC Buochs. Es fehlt noch ein Punkt zum Aufstieg! S "1" freut sich auf viele Zuschauer und seine grossartigen Fans. HOPP ESC!

 

Bilder: Beat Christen (Fan) - Merci!

Sa

20

Dez

2014

4. Liga - SC Obergeissenstein (2. Liga) - 14. Oktober 2014 - Klassenduell im IFV-Cup

0 Kommentare

Mo

09

Jun

2014

4. Liga - FC Sarnen - 1. Juni 2014

0 Kommentare

So

20

Okt

2013

4. Liga - FC Alpnach - 19. Oktober 2013

0 Kommentare

Do

15

Aug

2013

ESC gewinnt den Brünig-Cup!

Der ESC gewinnt das Finalspiel gegen den FC Horw mit 2:1. Herzliche Gratulation zu diesem tollen Erfolg. Wir sind stolz auf Euch!

 

Kurzer Bericht auf regiofussball.ch

Mi

14

Aug

2013

ESC weiter im IFV-Cup

Mit einem 1:3-Sieg nach Verlängerung gegen das neu gegründete Team Olympique Lucerne zieht die 1. Mannschaft in den 1/16-Final des IFV-Cup ein. Dieser findet in Engelberg statt am Dienstag, 3. September 2013 gegen den SC Menzingen (3.).

 

Heute Abend - Mittwoch, 14. August 2013 - findet um 20.00 Uhr der Brünig-Cup-Final in Horw statt. HOPP ESC!

Do

08

Nov

2012

Erste Mannschaft nach Sieg gegen Hergiswil in der Aufstiegsrunde

Mit 16 Punkten aus neun Spielen erreicht der ESC als 5. Liga Aufsteiger die Aufstiegsrunde 2013. Herzliche Gratulation.

Mo

22

Okt

2012

SUVA Fairplay-Trophy Saison 2011/2012

200’000 Fussballer und Fussballerinnen der unteren Ligen sowie der Senioren und Veteranen verursachen in 40’000 registrierten Unfällen Kosten in der Höhe von 100 Mio. Franken. Um den Fairplay-Gedanken zu fördern, das Fairplay-Verhalten zu belohnen und die Zahl der Verletzten zu senken, hat die Suva die Fairplay-Trophy ins Leben gerufen. Clubs, die sich für die Teilnahme an der Trophy angemeldet haben, werden von den regionalen Verantwortlichen für Fairplay und Sicherheit besucht und nach einer einheitlichen Kriterienliste beurteilt. Den fünf erstklassierten Mannschaften winken Ende Saison wertvolle Preise zwischen 10'000 und 5'000 Franken.

 

Am Freitagabend wurden die fairsten Vereine im Stade de Suisse Wankdorf in Bern ausgezeichnet. Dabei belegte unser ESC den sechsten Platz und durfte einen Check in der Höhe von CHF 6'000.00 entgegennehmen.

Von links: Marco Halter (ESC), Ottmar Hitzfeld (Nati-Trainer), Andreas Feer (ESC), Peter Gilliéron (SFV), Raphael Ammann (SUVA)
Von links: Marco Halter (ESC), Ottmar Hitzfeld (Nati-Trainer), Andreas Feer (ESC), Peter Gilliéron (SFV), Raphael Ammann (SUVA)

Mi

05

Sep

2012

Engelberg mit grossartigem Kampf gegen den FC Schattdorf

Am 4. September 2012 schied die erste Mannschaft in der 2. Runde des IFV Cup gegen den Zweitligisten FC Schattdorf aus. Das Spiel ging 2-0 verloren. Das Team von Hubi Niederberger machte dem haushohen Favoriten das leben jedoch sehr schwer und die Entscheidung fiel erst in der 90. Minute. Engelberg sowie Schattdorf hatten viele Chancen für mehr Tore. Auf beiden Seiten sah man jedoch hervorragende Torhüterleistungen.

 

Der ESC zeigte eine Top Leistung, welche beinahe belohnt wurde. Schade aber trotzdem ein grosses Kompliment an unser Team!!

Mo

27

Aug

2012

Startsieg für die erste Mannschaft

Im Aufsteigerduell Engelberg gegen Stans siegte das Team von Hubi Niederberger verdient mit 1-0 (Tor durch William Schnydrig) und konnte den Start in die 4. Liga Saison 2012/2013 somit erfolgreich gestalten.

3 Kommentare

Sa

23

Jun

2012

5. Liga - Der Engelberger SC steigt in die 4. Liga auf

Nach zwei Jahren in der 5. Liga erreicht das Team von Hubi Niederberger in einer spannenden Saison 2011/2012 den angestrebten Wiederaufstieg in die 4. Liga. Herzliche Gratulation!

Saison 2017/18
Saison 2017/18
Saison 2016/17
Saison 2016/17
Saison 2015/16
Saison 2015/16
Saison 2014/15
Saison 2014/15
Saison 2013/14
Saison 2013/14

Postadresse

Engelberger Sportclub

6390 Engelberg

E-Mail

Social-Media

Hauptpartner

Ausrüster

Termine

So, 26.06.2022

Saisonabschluss-Vereinsturnier