Frauen 1. Liga - SG Stans-Engelberg mit zweiter Niederlage in Serie

Die Stanserinnen brechen nach einer ansprechenden ersten Halbzeit ein und gehen auch im zweiten Meisterschaftsspiel als Verliererinnen vom Platz.

Nach einer äusserst knappen Niederlage beim 1. Liga-Debüt am vergangenen Wochenende, wollte die SG Stans-Engelberg beim ersten Heimspiel der Saison eine Reaktion zeigen. Die Gegnerinnen waren den Stanserinnen bestens bekannt. In der vergangenen Saison duellierten sich die Nidwaldnerinnen nämlich bereits im 1/16-Final des Schweizer Cups mit den Frauen des FC Etoile Carouge. Die SG Stans-Engelberg qualifizierte sich damals dank eines Wechselfehlers der Genferinnen für die nächste Cup-Runde. Die Westschweizerinnen hatten also eine offene Rechnung mit den Nidwaldnerinnen zu begleichen.

 

Die SG Stans-Engelberg, die sich dessen bewusst war, startete sehr zurückhaltend in die Partie. Die Stärken des Tabellenzweiten aus der vergangenen Saison waren dem Heimteam bekannt. So wollten die Nidwaldnerinnen mit einer kompakten Defensive und offensiven Nadelstichen zum Erfolg kommen. In den Anfangsminuten konnte dieser Plan souverän umgesetzt werden. Obwohl die Stanserinnen den Gästen den Ballbesitz und die Spielgestaltung zwar überliessen, wurde es vor dem eigenen Tor nie wirklich gefährlich. Erst nach mehr als 20 Minuten kombinierten sich die Genferinnen erstmals herrlich durch die Stanser Defensive. Die schnelle Flügelspielerin liess die Einheimischen stehen und versuchte ihr Glück mit einem Abschluss. Nachdem Leandra Litschi diesen Versuch parierte, brachten die Nidwaldnerinnen den Ball jedoch nicht aus der Gefahrenzone. So profitierte die Stürmerin von Etoile Carouge und schob zum 1:0 für die Gäste ein. Von diesem Rückschlag liess sich die SG Stans-Engelberg nicht aus der Ruhe bringen. Nur wenige Minuten nach dem Führungstreffer lancierte Leandra Litschi Gina Niederberger mit einem weiten Abkick. Niederberger schüttelte ihre beiden Gegenspielerinnen im Laufduell locker ab und netzte eiskalt zum 1:1-Ausgleich ein. Nach dem gemessen an den Spielanteilen eher glücklichen Ausgleich ging ein Ruck durch die Heimmannschaft. Je länger die Halbzeit dauerte, desto besser kamen die Nidwaldnerinnen nämlich in die Partie. Wenn diese Pace hochgehalten werden kann, war man sich auf Stanser Seite sicher, dass gegen diesen Gegner die ersten 1. Liga-Punkte gesammelt werden können.

 

Der Pausentee führte jedoch zu einem Bruch im Spiel der SG Stans-Engelberg. In den ersten Minuten nach Wiederanpfiff wurde das Heimteam von den Genferinnen regelrecht überrollt. Die Westschweizerinnen setzten die Stanserinnen unter Druck, so dass jeder Klärungsversuch direkt wieder in den gegnerischen Füssen landete. Nach mehreren guten Torchancen zappelte der Ball in der 59. Minute im Netz. Wiederum nutzten die Genferinnen einen Abpraller zur erneuten Führung. Kurz danach folgte der nächste Schock für die Stanserinnen, die ihre Innenverteidigerin Janine Käslin schwerverletzt vom Platz tragen mussten. Diese Szene hinterliess bei der Heimmannschaft Spuren. Die Konzentration litt und so mussten die Nidwaldnerinnen kurz darauf auch noch ein drittes Gegentor einstecken.

 

Mit einer deutlichen 1:3 Niederlage misslingt der SG Stans-Engelberg auch das 1. Liga Heim-Debüt. Die ersten beiden Spiele haben gezeigt, dass eine gute Halbzeit gegen Gegner von diesem Kaliber nicht mehr ausreichen, um sich Punkte zu holen. Für die Nidwaldnerinnen gilt es nun, die Lehren aus diesen Niederlagen zu ziehen und in den kommenden Spielen konstantere Leistungen abzurufen. Weiter geht es bereits wieder am Samstag, 3. September, auswärts gegen die Lausanne Nord Academy I. 

 

Telegramm:

SG Stans-Engelberg vs. FC Etoile Carouge 1:3 (1:1).

 

Tore: 22. Pezotta 0:1. 28. Niederberger 1:1. 59. Fayolle 1:2. 74. Rosset 1:3.

 

SG Stans-Engelberg: Litschi; Odermatt, Lenherr, Käslin, Spieler; Fedier, Baumann, Manser, Amstad; Niederberger, Lussi. (Stähli, Schegg, Miriam Mathis, Lisibach, Kiner, Sandager).

 

Bericht: Lorena Manser (SG Stans-Engelberg)

Postadresse

Engelberger Sportclub

6390 Engelberg

E-Mail

Social-Media

Hauptpartner

Ausrüster

Termine

AXA Women's Cup

1/16-Final

Sa, 22.10.2022

18:00 Uhr

Spielort: Eichli, Stans

SG Stans-Engelberg (1.L)

vs.

BSC YB-Frauen (AWSL)