Weekend Round-Up

Unser "Eis" entscheidet auch das siebte Spiel zu seinen Gunsten. Die gut gefüllte Wydenarena musste sich allerdings bis zur 90. Minute gedulden, ehe S. Imboden sich ein Herz fasste und den Ball, aus der Distanz, unwiderstehlich über den Alpnacher Schlussmann lupfte. Zuvor war es ein ausgeglichenes Spiel, welches auf beide Seiten hätte kippen können. Insbesondere J. Zumbühl, der Engelberger Torwart, konnte sich in den Schlussminuten mit mirakulösen Paraden auszeichnen. Genau diese Spiele sind es am Schluss, die über Erfolg oder Niederlage entscheiden. In der nächsten Partie gegen Ebikon kann unser "Eis" den Aufstieg nun definitiv beschliessen. Well done Boys.

Auch die Frauen konnten einen kapitalen Sieg gegen das Team Uri feiern. Keine zwei Zeigerumdrehungen brauchten sie, ehe die SG Stans-Engelberg ein erstes Mal jubeln konnte. Obwohl die Einheimischen in der Folge Mühe hatten, das Spiel zu kontrollieren, erhöhte G. Niederberger in der 13. Minute auf 2:0. Eine sortierte Defensive sowie eine starke Litschi im Tor brachten die Urnerinnen an den Rand der Verzweiflung. So feierte die SG Stans-Engelberg einen verdienten 3:0 Sieg und liegt nun zwei Runden vor Schluss 4 Punkte vor den Urnerinnen.

 

#engelbergersc #hoppesc #💚🤍 

 

Bericht: Florian Zemp (2. Mannschaft)

Postadresse

Engelberger Sportclub

6390 Engelberg

E-Mail

Social-Media

Hauptpartner

Ausrüster

Termine

So, 26.06.2022

Saisonabschluss-Vereinsturnier