4. Liga - FC Stans 2, 6. Oktober 2018, 2:6 (0:5)

Matchbericht von Reto Zihlmann

Grün gegen Rot - Engelberg gegen Stans oder beginnt ihr schon mal, wir kommen etwas später!

 

Nein, es war ein Meisterschaftsspiel bei dem beide Mannschaften in der selben Liga spielen. Es ging für Engelberg darum, den Anschluss nicht zu verpassen um dabei zu sein in der Aufstiegsrunde. Die ersten 30 Minuten waren für viele Augenpaare zu viel. Auch für meine Traineraugen. Nicht, dass ich als Trainer schuldlos wäre, aber dieses war ein wahres Schaulaufen des FC Stans. Falsches System? Falsche Aufstellung? Falsche Ansprache vor dem Spiel? Diese Fragen stelle ich mir drei Stunden nach dem Spiel und komme zum Schluss, dass ich vielleicht heute auch vieles falsch gemacht habe.

 

Wir sind ein Team und ein sehr tolles Team, aber heute waren wir nicht in der Lage, unsere guten Anlagen optimal ins Spiel einzubringen. Stans hat uns gezeigt, was es braucht um mit dabei zu sein. Viele Entscheide waren nicht die richtigen und doch war nicht alles schlecht in den ersten 30 Minuten. Teils hervorragend herausgespielte Chancen wurden leider mit falschen Entscheidungen zunichte gemacht. Ein 3:5 zur Pause wäre möglich gewesen oder hätte sein müssen. Leider ging es mit einem 0:5 in die Pause.

 

Nach der Pause ein anderer ESC. Man kämpfte und rannte und wurde belohnt. In der 51. Minute zirkelte Fischer Julian einen Freistoss aus 25 Metern unhaltbar ins Lattenkreuz.  Kurz darauf folgte das sechste Tor für Stans. Der eingewechselte Zumbühl Kevin verkürzte mit einer schönen Direktabnahme zum 2:6. Der Rest ist schnell erklärt. Die nun aufopferungsvoll kämpfenden Engelberger kämpften bis sie Krämpfe bekamen, aber es schaute bis zum Spielende nichts mehr Zählbares heraus.

 

 

 

Heute ist nicht aller Tage, wir kommen wieder, keine Frage (Paulchen Panther).

 


Adresse

Engelberger Sportclub

Postfach 517

6391 Engelberg

 

info@engelberger-sc.ch

Hauptpartner

Ausrüster