FC Littau II - 4. Liga, 21. April 2018, 2:3 (1:1)

Matchbericht von Reto Zihlmann

Die Voraussetzungen, zumindest was das Wetter betraf, waren perfekt in Littau. Das Spiel war auf dem Hauptplatz angesagt und die Affiche stimmte: beide Mannschaften standen vor diesem Spiel mit 4 Punkten da.

 

Engelberg erwischte einen Kaltstart. Vier Minuten waren gespielt als die Littauer zum ersten Mal trafen. Die Gäste liessen sich aber nicht beirren und glichen nur eine Minute später durch Schleiss Mäsi per Elfmeter aus. Matter Märt wurde nach einer schönen Aktion im Sechzehner gefoult.

Nun lieferten sich die beiden Teams einen offenen Schlagabtausch. Schleiss Thomas, der Anstelle von Zumbühl Jahn hütete, konnte sich einige Male auszeichnen. Schrecksekunde in der 35. Minute als Schleiss Thomas mit einem Safe den alleine auf ihn losstürmenden Littauer stoppte und verletzt liegen blieb. Der schon mit Rückenschmerzen spielende „Schleissi“ bis auf die Zähne und sicherte darauf mit einer weiteren Glanztat den 1:1 Pausenstand.

 

In der Pause fand Trainer Zihlmann vermutlich die richtigen Worte, denn Engelberg kam wie verwandelt aus der Kabiene und drückte nun dem Spiel den Stempel auf. Unter der Leitung des omnipräsenten Kaufmann Manuel von den B-Junioren drückte Engelberg auf den zweiten Treffer. In der 58. Minute war es dann soweit. Ein genialer Pass von Kaufmann auf Christen Stefan, der endlich seine Torflaute beendete und zum viel bejubelten 1:2 Führungstreffer einschoss.

Nun flachte das Spiel ab und es gab auf beiden Seiten wenig berauschenden Fussball zu sehen. In der 69. Minute wurde der wiederum sehr starke Matter Märt ca. dreissig Meter vor dem Tor gefoult. Matter Thomas, welcher eine überragende Partie lieferte, fasste sich ein Herz und drosch den Ball wuchtig zur 1:3 Führung in die Littauer Maschen. Parodi Pietro mit einer Riesenchance hätte den Sack zumachen können, verpasste aber leider alleine vor dem Littauer Tor. In der 81. Minute verkürzte Littau auf 2:3 und die Partie wurde in der Schlussphase nochmal hektisch.

In der 89. Minute musste Arnold Ley nach einem wichtigen taktischen Foul mit Gelb/Rot den Platz verlassen. In der 91. Minute war alles perfekt: der sehr gute Schiri pfiff die Partie ab! Engelberg darf nach dem wichtigen Sieg in Littau nach vorne schauen.

 

Aufstellung Engelberg:

Schleiss Thomas, Schleiss Mäsi, Imboden Lars, Oggier Bendicht, Arnold Ley, Matter Thomas, Matter Märt, Kaufmann Manu, Kaufmann Rafi, Christen Steff, Parodi Pietro // Christen Tim, Britschgi Gianluca, Niederberger Moreno

 


Adresse

Engelberger Sportclub

Postfach 517

6391 Engelberg

 

info@engelberger-sc.ch

Hauptpartner

Ausrüster

Facebook Seite der 1. und 2. Mannschaft:

>>FACEBOOK ESC 1 UND 2<<