4. Liga - FC Adligenswil, 8. April 2018

Matchbericht von Reto Zihlmann

Mit dem FC Adligenswil erwarte der ESC das zweite Spitzenteam in der Aufstiegsrunde.

 

Das Spiel ist schnell erklärt. Adligenswil startete wie die Feuerwehr und es war klar, welches Ziel sie verfolgten. Schnell ein bis zwei Tore in der Anfangsphase und der Sack wäre zu gewesen. Doch die Gäste standen einem defensiv gut organisierten ESC gegenüber. Auf beiden Seiten wurden sehr wenig Torchancen kreiert. Adligenswil war eher spielbestimmend, aber auch sie hatten mit dem starken Fön zu kämpfen - diverse Aktionen wurden "vom Winde verweht". In der 35. Minute nutzten die Adligenswiler dann eine Unachtsamkeit der Heim-Verteidigung brutal zum 0:1 aus.

 

Nach der Pause drückte Engelberg vehement auf den Ausgleich. Adligenswil beschränkte sich während der 2. Halbzeit nur noch aufs Verwalten und Kontern. Alle Bemühungen der Engelberger brachten jedoch nichts und so endete eine typische 0:0 Partie mit einer unglücklichen 0:1 Niderlage für Engelberg.

 

Fazit:

Wille, Bereitschaft und Einsatz war vorhanden, aber in der Aufstiegsrunde wird jede noch so kleine Unaufmerksamkeit bestraft. Die junge Engelberger  Mannschaft macht aber Freude. Schon das nächste Spiel in Sarnen bietet eine neue Chance auf drei Punkte.

 

Aufstellung Engelberg:

Zumbühl Jahn, Imboden Lars, Schleiss Mäsi, Niederberger Moreno, Oggier Bendicht, Kaufmann Manu, Kaufmann Rafi, Fischer Julian, Matter Tom, Christen Steff, Matter Märt // Schleiss Thomas, Britschgi Gianluca, Rönnblad Jonas, Christen Tim, Antalia Rustom

 

Bilder: Beat Christen

 


Adresse

Engelberger Sportclub

Postfach 517

6391 Engelberg

 

info@engelberger-sc.ch

Hauptpartner

Ausrüster

Facebook Seite der 1. und 2. Mannschaft:

>>FACEBOOK ESC 1 UND 2<<